Häufige Fragen

Dient das Projekt dem Regenwald-/ Klimaschutz?

RenaturaRica ist kein klassisches Projekt zum Schutz von Regenwaldflächen oder zur Wiederaufforstung, da das Grundstück dafür zu klein ist.
Wir möchten aber dennoch alles dafür tun, dass die alten Bäume auf dem Land nicht gefällt, sondern erhalten bleiben. Außerdem möchten wir das Land renaturieren und weitere heimische Bäume pflanzen.
So trägt auch dieses Projekt natürlich im Kleinen zum Klimaschutz bei.

Wie hoch ist eigentlich der Kaufpreis?

Dazu können wir bisher noch gar keine genauen Angaben zu machen. Es handelt sich bei dem Grundstück leider um ein potentielles Bauland in begehrter Ortslage und nicht um landwirtschaftliche Fläche oder Wald in spärlich bewohnten Gebieten. Der Besitzer möchte in diesem Jahr mit der Vermarktung eines ersten, zur Zeit noch nicht vermessenen Teilstücks beginnen. Dafür möchte er dieses Stück in kleine Parzellen aufteilen, sodass viele Häuser auf kleinen Grundstücken gebaut werden könnten. Wir haben von dem Besitzer das Versprechen bekommen, dass er momentan keine weiteren Schritte einleitet, sondern er uns bis Mai Zeit gibt, um über Crowdfunding Geld zum Erwerb zusammenzubekommen. Größe und der Quadratmeterpreis können erst konkreter zum Verhandlungsthema werden, wenn wir wissen, wie viel Geld zum Kauf zur Verfügung steht.

Wieso kennt ihr das Grundstück so gut?

Wir haben das große Glück, ein paar Wochen im Jahr in Cahuita leben zu können. Unser Grundstück grenzt zu einem kleinen Teil an das Land an, welches wir schützen möchten. Wir haben somit an einer Stelle direkten Einblick aufs Grundstück und können gut beobachten, welche Tiere dort leben und täglich durchziehen.

Mit welcher Kamera fotografiert ihr?

Iris fotografiert frei Hand mit der Bridgekamera Panasonic DMC-FZ1000.
Sie macht nicht nur eine Aufnahme je Motiv, sondern – sofern es möglich ist – immer ganz viele. Am Rechner sucht sie dann aus allen das oder die Besten heraus, oder löscht manchmal auch alle, weil gar kein Brauchbares dabei war.

Was passiert mit dem Geld, wenn es nicht zum Kauf des Grundstücks reicht?

Wir geben nicht so schnell auf und werden es auch noch einmal auf einer anderen Crowdfunding-Plattform probieren.
Sollte der Kauf dennoch nicht zustande kommen können, werden wir jeden Cent des gesammelten Geldes in den Schutz von Regenwaldflächen in Costa Rica einsetzen. Entweder erwerben wir ein anderes schützenswertes Stück Land, oder wir spenden das Geld an eine bestehende Organisation, die sich dem Regenwaldschutz in Costa Rica widmet.

Wer hat einen Nutzen davon, wenn das Grundstück von euch gekauft wird?

Wir werden das Grundstück nicht privat, sondern über eine gemeinnützige Organisation kaufen. Wir ziehen also keinerlei finanziellen Nutzen daraus.
Der Kauf dient dazu, dass unglaublich viele Tiere und Pflanzen am Leben bleiben, sie dauerhaft geschützt werden und ihr Lebensraum erhalten bleibt.
Große, alte Bäume werden vor der Abholzung bewahrt und können weiter CO2 speichern und Sauerstoff produzieren …
Wir glauben, dass auch das gesamte Dorf Cahuita davon profitiert und der Schutz des Grundstücks dazu beiträgt, den Charme des Ortes zu erhalten.
Es ist geplant, das Grundstück zukünftig für interessierte Naturliebhaber und die Schulklassen aus Cahuita zugänglich zu machen, denn man kann dort sehr viel entdecken und lernen. (Die Vegetation und das Tieraufkommen dort unterscheidet sich deutlich von dem, was man auf den öffentlich zugänglichen Nationalparkwegen zu sehen bekommt.)